Dr. Stefan Ruppert

Verfassungsauftrag zur Ablösung von Staatsleistungen an die Kirchen muss umgesetzt werden

Anlässlich der Medienberichte bezüglich der Rekordzahlungen des Staats an die Kirchen erklärt der religionspolitische Sprecher der FDP-Fraktion und Obmann im Haushaltsausschuss Dr. Stefan Ruppert: 

"Der Anstieg der Zahlungen an die Kirchen bestärkt uns in unserer Überzeugungen, dass wir den Verfassungsauftrag zur Ablösung der Staatsleistungen ernst nehmen müssen. Denn bei den Zahlungen an die katholischen Bistümer und evangelischen Landeskirchen handelt es sich um ein 200 Jahre altes Relikt, das wir aufheben sollten. Wir fordern aus diesem Grund ein entsprechendes Rahmengesetz, das in einem Dialog auf Augenhöhe mit den Kirchen erarbeitet werden soll. Eine Ablösung des Staatsleistungen würde auch die Glaubwürdigkeit von Kirche und Staat stärken und festigen."